Mühlbach-Quartier: Stadt_Land_Bach

Neues Wohnen am Wasser in den Münchner Isarauen

Piktogramm

Die Bebauung und die Gärten stehen in engem Dialog mit dem Wasser. Der Lage des Grundstücks entsprechend haben wir eine Atmosphäre geschaffen, die das Wasser einen Teil der Bebauung werden lässt und Gärten am Wasser schafft.

Es entstehen vier urban gefasste Eingangsplätze mit Gewerbeeinheiten und Büros, die verschiedene Adressen entlang der Freisinger Landstraße bilden. An diesen Verteilerplätzen befinden sich die Eingänge der Wohnungen und Gewerbeeinheiten oder Gemeinschaftsflächen. Darauf folgt ein Gartenhof, der sich über den Garchinger Mühlbach in das ehemalige Freibad auf weitet, um schließlich in die weitläufigen Auen des Englischen Gartens überzugehen.

Erdgeschoss

Der Blick von Osten – vom Englischen Garten – auf das Quartier am Mühlbach offenbart eine zum Wasser hin geöffnete Bebauung, während von der Freisinger Landstraße aus – trotz der geschlossenen Bebauung – ein bewegtes Bild mit verschiedenen Adressen und Durchgängen entsteht. Die Bebauung rückt vom Straßenraum zurück und ist mit Großbäumen überstellt. So entsteht auch entlang der Freisinger Landstraße ein attraktiver und nutzbarer Vorbereich. Alle Wohnungen sind zu den Höfen hin ausgerichtet, um jedem Bewohner einen freien Blick in Richtung des Garchinger Mühlbaches und der großzügigen Freibereiche mit deren gärtnerischen Atmosphären zu ermöglichen.

Die Gebäude wirken wie in die Gartenlandschaft gesetzt und haben durch die kristallinen Formen auch an den bewusst gesetzten Engstellen nie ein direktes Gegenüber. Die kristalline Form setzt sich in der Dachlandschaft fort und macht jedes Gebäude zu einem Unikat. Die Dächer sind begrünt: auf Dachterrassen wurde absichtlich verzichtet, um die Qualität der gärtnerischen Außenräume zu stärken und diese zu beleben. Brücken, Sitzstufen, Terrassen und Liegedecks am Flusslauf machen den Mühlbach zum wichtigen Teil der Siedlung und ermöglichen Leben am Wasser.


Projektdaten

Ort:

Freisinger Landstraße 40 - 44, München Freimann

Bauherr:

Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG und HVB Immobilien AG, München

Wettbewerb:

Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Ideenwettbewerb "Wohnbebauung an der Freisinger Landstraße 40 - 44" in München Freimann Wettbewerb 1. Preis, 2017

mit grabner huber lipp Landschaftsarchitekten und Stadtplaner

Fläche:

349 Wohneinheiten, 7 Gewerbeeinheiten, KITA

GF gesamt 34.070m2, GF Tiefgarage 8.900 m2, GF Wohnen 32.040 m2, GF Gewerbe 670 m2, GF KITA 1.330m2

Schwarzplan

Raumgefüge

Räumliche Verbindungen

Piktogramm

Lageplan

Erdgeschoss

Schnitt

Schnitt

Modellfoto

Ansicht vom Park

Ansicht von der Straße